Kurz vor dem Heiligabend, in der Nacht vom 22.12.2014 auf den 23.12.2014 (Mo/Di) wurde der Verein MBG erneut Opfer einer Vandalismusattacke. Wiederholt mussten Kameraden leider tiefe Fahrzeugspuren auf dem Vereinsgelände feststellen. Der oder die Täter hatten mutwillig Kreise um die

Schutzhütte gefahren und mehrfach die Zufahrt zerfahren. Dabei bleiben sie offenbahr auch stecken. Ein Reifenprofil von mehreren Zentimetern Tiefe wurde durch die herbeigerufene Polizei sichergestellt. Die Polizei nahm den den Sachverhalt und die Anzeige auf. Keine 4 Wochen nach dem letzten Vorfall ermittelt die Polizei in alle Richtungen. Auch der Verdacht eines Wiederholungsaktes aus befreundeten Kreisen des vorherigen Täters wird nicht ausgeschlossen. Der vorherige Täter wurde im Übrigen ermittelt, die Beweislage war eindeutig. (siehe Vandalismus auf Vereinsgelände)

Hinweise aus der Bevölkerung werden gerne, auch anonym, entegegengenommen. (Kontakt hier)